Neustart für Küche und Geld hat sich 2020 bewährt

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 30/09/2020
18:30 - 21:00

Veranstaltungsort
Remise, Dr. Werner Sidler Stiftung


Die Analogien der Küche zur den Finanzen machen die Geldanlage verständlicher. Bevor das Kochen beginnt, ist die Vorbereitung, die sogenannte «Mise en place» – die wichtigste Arbeit. Und genau so ist es mit der Vorbereitung der Geldanlage, denn wer weniger Fehler und Verluste macht, ist im Vorteil. Positive Resultate werden möglich mit einer Anlagestrategie nach den Zyklen der Wirtschaft. So wie die Jahreszeiten keine Zukunftsprognosen benötigen, ist es mit den Zyklen der Wirtschaft. Der Mensch und die Zyklen sind höchstens zu früh oder zu spät und fallen unterschiedlich aus. Die Angst und die Gier des Menschen ist der grösste Stolperstein, das grösste Risiko bei der Geldanlage. Lenkbar wird diese mit selbstregulierenden Strukturen, die in der Veranstaltung benannt werden.

Dazu gibt es einen Rückblick und aktuellen Stand des mit der eingesetzten Anlagestrategie Erreichten. Eine Einschätzung der Zukunft ist über das Verhalten der Politik und der Zentralbanken inklusive Schweizer Nationalbank realistischer möglich. Die Minenfelder und potentiellen Gefahren der künftigen Vermögensvernichtung werden benannt. Genauso aber auch die nächsten strategischen Schritte der Gerold Schlegel AG und Gerold Schlegel als Privatperson.

Anmeldung